Welches Berufsfeld passt zu mir?

Frage

Hallo Leute,

im kommenden Jahr bin ich mit der Schule fertig und möchte eine Ausbildung beginnen. Leider habe ich keinen blassen Schimmer, welches Berufsfeld in Frage kommt. Klar, als Kind träumte ich noch von einer Karriere als Surflehrer oder Rocksänger. Heute weiß ich natürlich, dass die Kindheitsträume mit der Realität wenig zu tun haben. Trotzdem bin ich ratlos, welchen Berufsweg ich im nächsten Jahr einschlagen soll. Ein Praktikum bei einer ortsansässigen Bankfiliale habe ich schon absolviert, weil ich in Mathe einigermaßen gut bin. Aber wie ich erfahren habe, geht es in dem Job weniger ums Rechnen, als um Kundenbetreuung. Irgendwas Soziales wäre ganz interessant oder vielleicht irgendetwas in der Forschung. Kann mir jemand helfen und mir mitteilen, nach welchen Kriterien ich einen Beruf auswählen sollte?

Offen 0
Beruf mike 7 Monaten 1 Antwort 153 Besucher

Über mike

Antwort ( 1 )

  1. Morgen Mike

    Als zunächst mal etwas Grundsätzliches: Niemand kann dir sagen, welches Berufsfeld für dich persönlich am besten geeignet ist. Du allein bist die Person, die herausfinden kann, welche Tätigkeit dich wirklich ausfüllt. Und dafür musst kurz in dich gehen und darüber nachdenken, welche Talente du hast. Frag dich einfach, welche Fächer dir in der Schule besonders leichtfallen und welcher Freizeitbeschäftigung du am liebsten nachgehst. Oft sind es Selbstverständlichkeiten, die im Alltag gar nicht stark auffallen. Kannst du vielleicht Mitschüler für ein Projekt begeistern, löst du schwierige Aufgaben ohne, dich an den vorgeschriebenen Lösungsweg zu halten oder kannst du den Rhythmus einer Musik fühlen und ohne viel nachzudenken in Bewegung umsetzen?

    Wenn du entdeckt hast, worin du besonders talentiert bist, beschäftigst du dich mit deinen Interessen. Spielst du gern Schach oder lieber in der Fußballmannschaft? Welche Bücher liest du? Interessieren dich bestimmte Dokumentationen im Fernsehen? Baust und konstruierst du gern, z.B. Modellflieger oder eine Modelleisenbahn? Gibt es irgendwelche Tätigkeiten, die dich fesseln und bei denen die Zeit wie im Flug vergeht? Wenn du deine Hauptinteressen definiert hast, schaust du, wo sich mit deinem Talent Überschneidungen ergeben. Damit bist du deinem Traumberuf schon ein ganzes Stück nähergerückt.

    Auf jeden Fall solltest du den Kardinalfehler bei der Berufswahl vermeiden, nämlich: Die Karriere- und Einkommenschancen zur Basis für die Jobsuche zu machen. Keine Frage, ein gut bezahlter Job ist natürlich cool, weil du dir materielle Wünsche schneller erfüllen kannst. Aber unter Umständen bezahlst du den vermeintlichen Vorteil mit einem hohen Stresslevel. Und wenn dir der Job eigentlich keinen Spaß macht und du morgens bereits mit einem unguten Gefühl zur Arbeit fährst, wirst du auf Dauer nicht glücklich. Lass dir bei der Wahl des Berufes nicht von anderen reinreden. Ob du als Programmierer in einer Software-Schmiede, als Maurer oder in einem Forschungslabor glücklich wirst, kannst nur du allein entscheiden.

Antworten

Captcha Click on image to update the captcha .